FAQ – Keramikkrone, Keramikbrücke (Kronen und Brücken)

Ich habe eine Krone/Brücke mit einer Keramikverblendung. Muss ich beim Abbeissen besonders aufpassen?
Nein. Die Materialeigenschaften der Keramikverblendung erlauben es die Krone / Brücke genau wie einen natürlichen, eigenen Zahn zu benutzen.

Ich bekomme eine Keramikkrone / Keramikbrücke. Ist da Metall darunter?
Bei einer herkömmlichen Keramikverblendkrone/-brücke wird die Keramik auf ein Gerüst aus einer Edelmetallegierung aufgebrannt. Neuerdings gibt es auch Kronen, die ausschließlich aus Keramik bestehen. Hier dient ein Gerüst aus hochstabiler, einfarbiger Presskeramik als Träger.

Das Edelmetallgerüst meiner Keramikkrone / Keramikbrücke hat eine eher weissliche als gelbliche Farbe. Handelt es sich um eine Goldlegierung?
Ja. Das Keramikgerüst besteht aus einer Goldlegierung, die beim Aufbrennen der Keramikverblendung sehr hohe Temperaturen aushalten muss. Der Anteil von niedrigschmelzendem, reinen Gold in der Legierung ist daher geringer und die Farbe weniger ”goldgelb“.

Kann das Gold meiner alten Brücke für die neue Brücke wiederverwendet werden?
Nein. Das Medizinproduktegesetz untersagt es solches ”Altgold” zur Anfertigung neuen Zahnersatzes zu verwenden. Es gibt jedoch spezielle Goldhändler, die Zahngold ankaufen.

Was ist besser, eine Verblendung aus Kunststoff oder eine aus Keramik?
Generell kann gesagt werden, dass eine Verblendung aus Keramik sowohl farbschöner als auch haltbarer ist. Außerdem gleicht das Keramikmaterial weit eher dem des echten Zahnes. Es gibt Fälle, in denen aus technischen Gründen nur eine Kunststoffverblendung möglich ist.

Kann eigentlich jeder Zahn überkront werden?
Prinzipiell ja. In der Regel empfiehlt der Zahnarzt die Überkronung, wenn so viel Zahnsubstanz verloren gegangen ist, dass eine Füllung nicht mehr ausreicht.

Wie haltbar sind moderne Kronen und Brücken?
Kronen und Brücken haben sich seit Jahrzehnten bewährt. Zehn Jahre nach dem Einsetzen sind noch 85 Prozent der Kronen und Brücken voll funktionstüchtig. Nach 20 Jahren ist noch jede zweite Brücke oder Krone ohne Beanstandungen.

Nach einer Überkronung ist mein Backenzahn temperaturempfindlich. Ist das normal?
Bei dem Beschleifen lebender Zähne kommt man dem Zahnnerv nahe. Er reagiert dann natürlich auf Kälte und Wärme. In aller Regel verliert sich diese Empfindlichkeit, wobei man die Zeit nicht exakt definieren kann. Sollten Spontanschmerz oder Nachtschmerz auftreten, müsste man den Nerv aus dem Zahn entfernen.

Um meine Kronen habe ich so dunkel schimmerndes Zahnfleisch. Kann man dagegen etwas tun?
Hierbei handelt es sich meistens um Metallränder, die durch das Zahnfleisch schimmern. Abhilfe bieten in diesen Fällen, wo möglich, Vollkeramikkronen oder Metallkeramikkronen mit Keramikschultern.

Wozu dient eine individuelle Farbauswahl?
Bei der individuellen Farbauswahl wird der Farbaufbau Ihrer Zähne analysiert und fotografiert. Dadurch ist es möglich dem natürlichen Vorbild viel näher zu kommen als mit dem einfachen Musterzahn (Farbring). Diese Auswahl kann in der Zahnarztpraxis, oder besser, unter immer gleichen Lichtverhältnissen, im Labor stattfinden.

Ich habe gehört, dass es mit Veneers möglich ist die Zähne schonend zu verschönern?
Auch beim Einsatz von Keramikschalen (Veneers) ist es notwendig Zahnsubstanz wegzuschleifen. Dies kann jedoch mit relativ geringem Materialabtrag geschehen. Bei kleinen Defekten oder unschönen Zähnen lassen sich mit Veneers oft sehr schöne Ergebnisse erzielen.

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Websitebesucher,

wir haben weiterhin für Sie geöffnet!
Wie gewohnt schützen wir Sie und uns mit den höchsten Hygienestandards

Ihre Zahnärzte Falkenried und Team