Zahnarztangst | Angst vor Spritzen und Schmerzen

Ihre Fragen zum Thema Angst vor Zahnarzt, Spritzen und Zahnschmerzen

Ich habe große Zahnarztangst. Wäre für mich eine Behandlung unter Vollnarkose geeignet?
Bei sehr umfangreichen Behandlungen kann eine Narkose der beste Weg sein. Bei kleinen Behandlungen bieten sich Sedierungsmaßnahmen wie Dormicum oder auch Hypnose an.

Ich finde die Spritzen beim Zahnarzt am schlimmsten. Gibt es dazu eine Alternative?
Hier ist Akupunktur, Narkose, eine Behandlung unter Sedierung oder Hypnose alternativ möglich.

Kann man auf Spritzen allergisch reagieren?
Ja. Das ist zwar sehr selten, aber denkbar. Die Allergie wird in aller Regel durch die Zusatzstoffe ausgelöst, nicht durch das reine Betäubungsmittel. Bei bekannter Allergie können wir auf diese Stoffe verzichten.

Wenn ich das Geräusch des Bohrers schon höre habe ich Angst. Was kann ich tun? Ich sitze schon vor der Behandlung verkrampft auf dem Zahnarztstuhl. Wie kann ich das Problem lösen?
Außer bei Flugangst wird die Möglichkeit einer gezielten Therapie selten genutzt. Wir halten eine Therapie für sehr sinnvoll. Musik mit Kopfhörern kann ablenken.

Stimmt es, dass es Zahnärzte gibt, die den Patienten hypnotisieren?
Ja. Diese Möglichkeit besteht bei einigen Zahnärzten. Wir nennen Ihnen gerne einen kompetenten Kollegen. Bei uns in der Praxis wird die Hypnose durch einen erfahrenen Heilpraktiker durchgeführt.

Ich bin mit meinem Zahnarzt nicht zufrieden, da er meine Angst vorm Zahnarzt übergeht. Wie finde ich einen Arzt, der mich ernst nimmt?
Die Zahnärztekammern haben eine Liste mit Kollegen, deren Schwerpunkt die Behandlung von Angstpatienten ist.

Ich habe schon ziemlich verfaulte Zähne, da ich aus Angst schon ewig nicht mehr beim Zahnarzt war. Ich schäme mich dafür und traue mich daher nicht zu einem Arzt.
Zahnärzte sehen die Situation nicht unter diesem Aspekt der Scham. Wichtig ist es, wieder einen Anfang zu finden und gemeinsam eine Lösung für die Restaurierung der Zähne zu entwickeln. Schritt für Schritt.

Ich bekomme beim Zahnarzt immer Würgereflexe und finde dies furchtbar peinlich. Gibt es da eine Lösung?
Ja. Bei starkem Würgereiz gibt es gute, bewährte Techniken wie Akupunktur und Temporal Tap.

Ich spüre schon Angst, bevor ich überhaupt auf dem Zahnarztstuhl sitze. Mein Zahnarzt nimmt meine Angst vor der Behandlung nicht ernst. Was kann ich tun?
Es besteht bei vielen Psychologen die Möglichkeit therapeutisch einen Umgang damit zu finden. Viele Menschen nehmen dies bei Flugangst in Anspruch. Wir empfehlen ihnen gerne vor der Behandlung einen kompetenten Fachkollegen. In jedem Fall sollten sie dieses Thema bei Ihrem neuen Zahnarzt im Vorfeld der Behandlung ansprechen!

Ich habe Zahnarztangst. Wie finde ich einen neuen Anfang. Was kann ich tun?
Nehmen Sie zur Behandlung eine vertraute Person zur Unterstützung mit und lassen Sie sich zunächst einen Termin zur Durchsicht und Besprechung geben. Auf diesem Wege lassen sich meist Ängste abbauen und ein Neubeginn wird möglich.

Gibt es Praxen, die auf die Behandlung von Zahnarztangst spezialisiert sind?
Die Zahnärztekammern haben eine Liste mit Kollegen, deren Schwerpunkt die Behandlung von Angstpatienten ist.

Stichworte

  • Angst
  • Zahnarztangst
  • Spritzen
  • Würgereiz
  • Hypnose
  • Heilpraktiker
  • Vertrauen
Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Websitebesucher,

wir haben weiterhin für Sie geöffnet!
Wie gewohnt schützen wir Sie und uns mit den höchsten Hygienestandards

Ihre Zahnärzte Falkenried und Team